Pianist und Keyboarder Tobias Schmitz genoss eine langjährige klassische Klavierausbildung und sammelte bereits während seiner Jugend Erfahrung in zahlreichen Bandprojekten.

Er absolvierte erfolgreich ein Studium an der Popakademie Mannheim, der Talentschmiede für junge Künstler in Deutschland. Dort war Matthias "Maze" Leber sein Hauptfachlehrer, der auch als Keyboarder für Xavier Naidoo tätig ist.

Obwohl er der Jüngste in der Band ist, kann er bereits auf eine beachtenswerte Bühnenkarriere zurückblicken. Diese führte u.a. zu Zusammenarbeiten mit Künstlern wie Udo Lindenberg oder Mitgliedern der "Söhne Mannheims". Gerne stellt er sich auch in den Dienst anderer Künstler. So ist er z.B. regelmäßig Studio- und Livekeyboarder der Band "Jupiter Jones", deren letzte Albumveröffentlichung ("Holiday in Catatonia", produziert von Wolfgang Stach, u.a. Produzent der Guano Apes) es bis in die deutschen Top 100 schaffte und deren Videos regelmäßig auf MTV gespielt werden.

Die stilistische Bandbreite von Tobias Schmitz reicht von Klassik über Jazz/Soul bis hin zur Rockmusik, der er sich hauptsächlich verschrieben hat. Diese Liebe für verschiedenste Musikstile resultierte z.B. aus einer regelmäßigen Zusammenarbeit mit dem klassischen Tenor Thomas Siessegger oder auch dem Orchesterprojekt "Gentlemen of sound", für das der Leadtrompeter der WDR-Bigband Andy Haderer (u.a. Phil Collins) gewonnen werden konnte.

Weiterhin ist Tobias als Songwriter/Komponist/Arrangeur tätig und arbeitet momentan intensiv an einem eigenen Bandprojekt namens "Motorcoil", in dem er sich als Keyboarder, Bassist und Lead-Sänger betätigt. Er steht aber trotzdem regelmäßig in verschiedensten Besetzungen auf der Bühne, zur Zeit oftmals mit Jupiter Jones oder mit Roman Lob.