Tobias Schmitz, Keyboarder, Songschreiber, Produzent und Coach, genoss eine langjährige klassische Klavierausbildung. Er studierte an der Musikhochschule Mannheim, dem „Conservatoire de musique de la Ville de Luxembourg“ und absolvierte schließlich mit dem „Bachelor of Arts“ sein Studium an der Popakademie Mannheim.

Er war als Pianist, Keyboarder und Backgroundsänger für die Band Jupiter Jones tätig, deren Platin-Single „Still“ im Jahr 2011 der meistgespielte deutschsprachige Song im deutschen Radio war und mit dem „Echo“ ausgezeichnet wurde. Von 2011 bis 2014 begleitete er die Band als fester Tourkeyboarder bei nahezu all ihren Auftritten, u.a. auch bei Stefan Raab‘s Bundesvision Songcontest.

Seit 2012 ist Tobias Schmitz ebenfalls als Tourkeyboarder mit Echo-Preisträger Roman Lob unterwegs, und nahm zusammen mit ihm am Eurovision Songcontest in Baku/Aserbaidschan teil. Mit der Hitsingle „Standing Still“ gelang ein 8. Platz für Deutschland. Es folgte die Zusammenarbeit als Songschreiber und Produzent für Lob’s zweites Studioalbum „Home“.

2015 gründete er zusammen mit Nicholas Müller (ex-Jupiter Jones) die Band „von Brücken“ und veröffentlichte auf Four Music (Sony Music) das selbst geschriebene und in Zusammenarbeit mit Bertil Mark produzierte Debütalbum „Weit weg von fertig“, das auf Platz 12 der deutschen Albumcharts einstieg. Entstanden ist das Album in Thomas D’s Studio auf dem sogenannten M.A.R.S.

Die stilistische Bandbreite von Tobias Schmitz reicht von Klassik über Jazz bis hin zur Rock- und Popmusik. Seine Liebe für verschiedenste Musikstile findet Ausdruck in einer regen Konzerttätigkeit.




Foto: PHOTOGROOVE (Simon Engelbert)